Kinderhausschuhesammlung

Elternberatung

für alle, denen der ganz normale Wahnsinn im Alltag zu viel wird. 
Vom Kleinkindalter bis zur Pubertät und darüber hinaus.

Auch bei Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten Ihres Kindes, bei Schulschwierigkeiten, körperlichen und psychischen Erkrankungen innerhalb der Familie, in kurzzeitigen Krisen oder anhaltenden familiären Konflikten können Sie sich gerne an mich wenden.

In der Beratung arbeite ich mit Ihnen an Ihren Ressourcen und stehe Ihnen ermutigend zur Seite. Sie können für sich Ihren Weg finden, um Ihren Kindern die Eltern zu sein, die Sie gerne sein möchten. 

Coaching für getrennte Eltern 

Mensch-ärgere-Dich-nicht-Figuren bunt

Patchwork-Familien

Viele Mütter und Väter finden nach einer Trennung wieder einen neuen Partner und ziehen mit ihren Kindern zusammen. Die Patchwork-Familie gilt vielen Forschern als das Modell der Zukunft. Aktuell sind etwa 7 bis 13 Prozent aller Haushalte in Deutschland Patchwork-Familien und die Zahl steigt kontinuierlich.
 
Wenn ein Elternteil eine neue Partnerschaft eingeht, ändert sich für alle viel. 
Die Perspektiven sind dabei sehr unterschiedlich: für den frisch verliebten Elternteil, den Elternteil ohne neue Beziehung und die Kinder.
 
Damit alle im Patchwork ihren Platz finden können, braucht es Mut, Toleranz 
und viel Geduld. Und einen offenen Austausch über die Bedürfnisse, Gefühle 
und Befürchtungen jedes Einzelnen.
 

Mit meinen langjährigen Erfahrungen aus der Beratungspaxis sowie vielen hilfreichen Impulsen und Anregungen aus dem preisgekrönten Elterntraining "Kinder im Blick" unterstütze ich Sie,  Ihr Leben als Patchwork-Familie gut meistern zu können.

Füße eines Erwachsenen und eines Kindes im Wald

Ein-Eltern-Familien & Alleinerziehende

Getrennt, geschieden, verwitwet, von Beginn an allein lebend: 
Wichtig für alle Ein-Eltern-Familien ist die Frage: Arbeit, Haushalt, Erziehung 
– wie bringe ich nur alles unter einen Hut? Woher nehme ich die Kraft?

In Deutschland ziehen rund 1,6 Millionen Menschen, knapp 20 Prozent der Eltern, ein Kind alleine groß. In neun von zehn Fällen ist der alleinerziehende Elternteil die Mutter.

Hohe Stressbelastung, Selbstzweifel, Schuldgefühle und Einsamkeit sind  Alleinerziehenden zumeist nicht fremd. Ein entlastender Partner fehlt. 
Manchmal besteht der Wunsch, wieder eine  "komplette" Familie zu werden. 

Allein mit Kind: Wichtig sind ein funktionierendes Netzwerk, Organisationstalent, Selbstfürsorge, gute Informationsquellen  -  und unterstützende Beratung.

Ich stehe Ihnen gerne zur Seite, Ihre Rolle als Alleinerziehende zu bewältigen,  wieder in Ihre Kraft zu kommen, Ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Wir entwickeln gemeinsam Strategien, wie Sie die vielfältigen Aufgaben und Verantwortungen gut tragen können, um Ihr Leben mit Ihrem Kind wieder besser zu genießen.

KOF Sandspielfiguren

Kinderorientierte Familientherapie

Mit diesem kreativen gemeinschaftlichen Sandspiel von Eltern und Kind 
werden insbesondere jüngere Kinder in der beschützenden Atmosphäre 
Ihrer Familien erreicht. Der Sandkasten bietet dem Kind Halt und Rahmen, 
so dass schwierige Gefühle und Erfahrungen zugelassen, nachgespielt und verarbeitet werden können.

Als Familie können Sie die Zusammenhänge und Wechselwirkungen im Zusammenleben besser verstehen und positive Veränderungen gemeinsam gestalten. Die Bindung und Beziehungsfähigkeit zwischen Eltern und Kind 
wird gefördert.

Die Kinderorientierte Familientherapie (KOF) kommt auch ohne Worte aus 
und ist deshalb besonders für kleine Kinder, und auch für Menschen geeignet, 
die der Sprache nicht, noch nicht, teilweise oder nicht mehr mächtig sind. 
Sie kann auch bei Entwicklungsverzögerungen helfen.

In den 1980er Jahren von dem norwegischen Psychologen und Kinderpsychotherapeuten Martin Soltvedt entwickelt, verbindet die Kinderorientierte Familientherapie Elemente der klassischen Kindertherapie 
mit der systemischen Familientherapie. In Deutschland findet diese kreative 
und erfolgreiche Methode in den letzen Jahren zunehmend Verbreitung.
 
Meine Ausbildung habe ich bei dem Psychologen Bernd Reiners absolviert, 
der die Methode 2006 nach Deutschland holte.